×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Snowfish

Fairies Fortune

Eines Nachts verließ die Elfe Karin Sherret den Wald und lief davon. Erst nach Stunden ununterbrochener Flucht kam sie zur Ruhe und stimmte ein Lied an, welches sie im Elfen-Chor gelernt. Aus tiefem Schlaf erwachend nahm ein Königssohn die lieblichen Laute der Elfe wahr und ging ihnen entgegen. Plöt
Geschrieben am

Autor: intro.de

Eines Nachts verließ die Elfe Karin Sherret den Wald und lief davon. Erst nach Stunden ununterbrochener Flucht kam sie zur Ruhe und stimmte ein Lied an, welches sie im Elfen-Chor gelernt. Aus tiefem Schlaf erwachend nahm ein Königssohn die lieblichen Laute der Elfe wahr und ging ihnen entgegen. Plötzlich, als hätten tausend Musiker seine Gedanken gelesen, saß der junge Mann an einem Sampler und spielte eine atmosphärisch schöne Melodie, als Karin Sherret die Lichtung betrat. Die Elfe war verwundert ob solch mystisch-poppiger Klänge, und es bedurfte nur weniger Sekunden, da stand sie an der Seite von Prinz Jens Langkniv und begleitete diesen mit ihrer Stimme. Das Konzert wurde mitgeschnitten und liegt in CD-Format vor. FAIRIES FORTUNE ist mehr als das Seiten-Projekt der SLEEPING DOGS WAKE-Mitglieder Sherret und Langkniv. 'Snowfish' ist bestens geeignet für den Hintergrund und läßt sich hervorragend einsetzen, wenn man streiten will und es an der notwendigen Atmosphäre mangelt. Wieso das? Die Stimme von Karin Sherret ist so schön, daß man bereits nach kürzester Zeit einsehen wird, daß es nichts zu streiten gibt. Dies ist kein Überflieger-Album, Fans von SDW aber dürften begeistert sein.