×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Ein Leben ohne Facebook? Diesel goes analog!

Facepark

Unter dem Motto "Stupid Is Analog" will das bekannte Jeanslabel Diesel seine Fans aus der digitalen Welt der Social Networks in die analoge Welt zurückführen.
Geschrieben am
Unter dem Motto "Stupid Is Analog" will das bekannte Jeanslabel Diesel seine Fans aus der digitalen Welt der Social Networks in die analoge Welt zurückführen.

Am 20. Juni ab 15 Uhr wird in Berlin auf den Vorplatz der Max-Schmeling-Halle der Facepark stattfinden, in dem alles was wir so aus der digitalen Welt kennen in die reale, analoge Welt zurücktransportiert wird. Es wird also ein Happening der ironischen Art: Facebook-Profile aus Pappe, Kommentare mit Stiften und Like-Buttons per Sticker sollen alle Social-Network-Süchtigen ins reale Leben zurückholen.

Musikalisch wird der Facepark vom Berliner Trio Bodi Bill untermalt, die passenderweise ihre elektronisch angehauchte Musik live performen.

Die Aktion findet im Rahmen der "Be Stupid"-Kampagne statt, die im Grundsatz besagt, dass es manchmal sinnvoller ist, seinen Alltag ohne Sinn und Verstand zu gestalten. Frei nach dem Motto: "Smart may have the brains, but Stupid has the balls".

Diesel ruft nun alle dazu auf an der Aktion teilzunehmen, indem man sich auf der Be-Stupid-Plattform anmeldet. Einmal im Kreis der analogen "Freunde" angekommen, erfährt man mehr zu den Teilnahmebedingungen und weiteren "Be Stupid" Aktionen.

Seid dabei wenn für einen Tag das digitale Leben stillsteht. Nicht mitzumachen wäre vielleicht schlau. Aber: Be Stupid!