×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

F.S. Blumm Meets Luca Fadda

F.S. Blumm Meets Luca Fadda

Der Berliner Spielzeug-Elektronik-Frickler Blumm trifft auf den New Yorker Trompeter Luca Fadda. Das Ergebnis dieser Kollaboration gibt's nun als Album. Basierend auf zwei Live-Auftritten in Berlin und New York, die Blumm und Fadda in den letzten beiden Jahren gemeinsam bestritten haben, entstan
Geschrieben am

Der Berliner Spielzeug-Elektronik-Frickler Blumm trifft auf den New Yorker Trompeter Luca Fadda. Das Ergebnis dieser Kollaboration gibt's nun als Album. Basierend auf zwei Live-Auftritten in Berlin und New York, die Blumm und Fadda in den letzten beiden Jahren gemeinsam bestritten haben, entstanden nachträglich zwei 15-minütige Tracks.

Track #1 besteht aus improvisierten Elementen, den für Blumm typischen Sounds aus allerlei kleinen Geräten und gefundenen Spielzeug-Instrumenten, umrankt von leichten Gitarren-Melodiefetzen und spärlicher Elektronik. Ein stoisch vorwärts schreitender Standbass und Luca Faddas daraufgesetzte Akzente mit seiner durch diverse Effekte verfremdeten Trompete halten in weiten Melodiebögen die ansonsten eher fragmentarisch gehaltenen Stücke zusammen. Neben den zwei Haupttracks geben vier recht skizzenartige Miniaturstücke eine Idee davon, wie abwechslungsreich das Live-Set der beiden eigentümlichen Genies gewesen sein muss. Genau die richtige gedankenverlorene Stimmung für einen sonnigen Sonntagnachmittag.