×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Tama Sumo stellt The Neighbourhood Character vor

Expatriarch Generations

Erfahrene Künstler/in trifft auf Newcomer/in: Frei nach diesem Prinzip geht die Veranstaltungsreihe Expatriarch Generations am 15. Oktober in ihre vierte und vorerst letzte Runde. Mit Gästen wie Songwriterin Christiane Rösinger oder Punk-Legende Bettina Köster hat die Serie in den vergangenen Monaten bereits unterschiedlichste Genres und Subkulturen ausgelotet. Nun kehrt sie musikalisch dorthin zurück, wo sie im Mai mit einer Kombi aus der DJ und Songwriterin Aérea Negrot und dem Produzenten Longopus gestartet ist: In die Gefilde der elektronischen Musik.

Geschrieben am
Als Newcomerin wird am Donnerstag die junge und sehr vielversprechende DJ und Produzentin Ari Robey-Lawrence a.k.a. The Neighbourhood Character im Berliner SchwuZ eines ihrer souligen und treibenden House-Sets zum Besten geben. Ari ist derzeit im Berliner Underground umtriebig und legt als DJ unter anderem an Orten wie der legendären GEGEN-Party im Kit-Kat-Club auf. Vor kurzem hat sie außerdem auch ihren ersten Auftritt als Performerin im Rahmen eines Gigs auf dem britischen Freerotation-Festival absolviert. Dort ist sie zusammen mit Soundtüftler Eric Douglas Porter a.k.a. Afrikan Sciences aufgetreten, mit welchem sie im Mai eine gemeinsame EP auf dem Elektroniklabel Uzuri veröffentlicht hat. Tracks aus dieser EP und sicherlich auch viele weitere ihrer eigenen Produktionen aus den vergangenen Monaten wird sie ihm Rahmen ihres »Generations«-Sets zum Besten geben.

Vorgestellt und protegiert wird Ari von der als Resident der Panorama Bar bekannten Tama Sumo, die bereits seit den Neunzigern eine feste Größe im House-Bereich ist. Tama Sumo hat Ari über ihre Frau, die DJ und Uzuri-Labelchefin Lerato Khathi aka Lakuti kennengelernt. Dieses Aufeinandertreffen hat inzwischen sogar bereits zu einer ersten musikalischen Kollaboration geführt: Zu dritt haben die Musikerinnen unter dem Projektnamen Tarantism den The-Knife-Track »Ready To Lose« geremixt, der auf Rabid Records, dem Label des schwedischen Duos erschienen ist.

Tama Sumo zeigt sich im Videointerview zur Veranstaltung besonders beeindruckt von Aris Durchhaltevermögen auf der Tanzfläche. Im Gespräch werfen die beiden Künstlerinnen außerdem einen Blick auf Aris Werdegang als Musikerin, die erst im Jahr 2012 mit ihrem Umzug nach Berlin Gestalt angenommen hat. Darüber hinaus erfahrt ihr, welche Rolle ein Lehrer namens Mr. Green für die Weichenstellung für Ihre Karriere als Musikerin übernommen hat. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Alle Infos zum Konzert am 15. Oktober im SchwuZ findet ihr hier.