×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

European Festival Awards 2011: Die Gewinner stehen fest!

Melt! bei Bands und Künstlern am beliebtesten

Über 350.000 Votings wurden in der zweiten Ausgabe des European Festival Awards gezählt. Zur Auswahl standen Festivals aus europäischen Ländern in verschiedenen Kategorien
Geschrieben am
Über 350.000 Votings wurden in der zweiten Ausgabe des European Festival Awards gezählt. Zur Auswahl standen Festivals aus europäischen Ländern in verschiedenen Kategorien wie beispielsweise "Best Small European Festival" oder "Best New European Festival", darunter auch deutsche Festivals wie u. a. Wacken, Melt!, Haldern Pop, Hurricane, Rock am Ring, Rolling Stone Weekender und das Reeperbahn-Festival. Gestern war es dann soweit: in Groningen´s ausverkaufter Stadsschouburg wurden die European Festival Awards im Rahmen des Eurosonic Noorderslag verliehen. 

Stefan Lehmkuhl vom Melt!-Festival war überrascht, den Award in der Kategorie "Artist’s Favourite European Festival" zu gewinnen: "Es ist die größte Auszeichnung", sagte Lehmkuhl und zitierte Noel Gallagher, nach dessen Ansicht es auf dem Melt!-Festival aussähe "wie im Kopf von Marylin Manson" – gemeint war sicherlich das furiose Lichtspektakel auf Ferropolis, der Heimat des Melt!-Festivals.

Leif Skov, einer der Pioniere des Roskilde-Festivals in Dänemark, wurde mit dem Yourope Lifetime Achievement Award ausgezeichnet, dem Award für das Lebenswerk. In einer bewegenden und inspirierenden Rede sagte er u. a.: "Menschen und Musik können gemeinsam Berge versetzen und Meinungen ändern. Und durch all unsere Arbeit mit unseren Festivals, haben wir für die Welt eine Reihe von Werten erfunden und definiert, die weit von den üblichen und messbaren Werten abheben."
James Drury, Musik Direktor der Festival Awards Ltd., Organisator der Awards berichtete: "Mit über 350.000 Votings und einem Wachstum von 37 Prozent bei den Events zeigte unsere zweite Auflage die Gefühlsbreite und -stärke unter Fans und Festivals über den gesamten Kontinent. Es war eine große Feier der weltweit führenden Festival-Szene."

Christof Huber von YOUROPE sagte: "Es war ein großer Schritt nach vorn. Wir sind sehr gespannt auf die nächste Ausgabe und sind zuversichtlich, dass sie weiterhin nach und nach immer größere Erfolge erzielen wird. "


Hier eine Übersicht aller Award-Gewinner:
 
Best Major European Festival: Open'er – Polen
 
Best Medium-Sized European Festival: Electric Picnic - Irland

Best Small European Festival: Nowa Muzyka - Polen

Best New European Festival: Temple House Festival - Irland  

Best Indoor Festival: Rolling Stone Weekender – Deutschland

Best European Festival Line-up: Oxegen - Irland  

Best Newcomer: Florence And The Machine  

Best Headliner: Muse  

Festival Anthem of the Year: Muse – Uprising
 
Die folgenden Gewinner wurden von einer Jury, aus Journalisten, Booking Agenten, Managern, Artists und Promotern, ausgewählt:
 
YOUROPE Green ‘N’ Clean Festival Of The Year: Boom-Festival – Portugal  

Artist’s Favourite European Festival: Melt! – Deutschland

Promoter Of The Year in association with Virtual Festivals Europe: Kilimanjaro/K2 

Yourope Lifetime Achievement Award: Leif Skov
 
Weitere Informationen zum European Festival Award 2010 findet ihr hier.