×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Glitzerkugel-Glam

Eric D. Clark

Aber hier gibt es auch die Zeit dafür. Köln hat nicht diese kalte Atmosphäre wie andere deutsche Städte.' In dem lauschigen Großstadt-Dorf am Rhein landete der Glam- und Gesangsbeauftragte des dreiköpfigen WHIRLPOOL-Projektes nach Stationen in Sacramento, San Francisco und Paris. 'Aber Paris ist sel
Geschrieben am

Autor: intro.de

Aber hier gibt es auch die Zeit dafür. Köln hat nicht diese kalte Atmosphäre wie andere deutsche Städte.' In dem lauschigen Großstadt-Dorf am Rhein landete der Glam- und Gesangsbeauftragte des dreiköpfigen WHIRLPOOL-Projektes nach Stationen in Sacramento, San Francisco und Paris. 'Aber Paris ist seltsam: Der durchschnittliche Pariser auf der Straße ist schlecht gekleidet - und dabei ist das die Modehauptstadt der Welt', parliert ERIC. 'Mode ist jedoch nur die kommerzielle Seite von Kleidung. Mich interessiert diese Bewegung nicht, ich mag Praktisches mit etwas Style dabei. Es geht darum, sich gut zu fühlen. Wenn du das von einer simplen Textilie bekommen kannst, hey, das ist doch super!'
Und natürlich ist die Disko mit Flokati und Lichtorgeln, Pelz und Plüsch der glitzernde Ort zum Gutfühlen für ERICs Vision eines sympathischen Hedonismus': 'Disko hat das Modeprinzip geöffnet und verständlich gemacht. Sie hat eine neue Gesellschaft geschaffen und war damit die großartigste Gnade der 70er. Es ging einfach um Phantasie. Aber ich bin mir sicher, die Diskokugel ist eine Erfindung aus dem Mittelalter - eine Zauber-Kugel mit Spiegeln darauf! Schließlich gehen diese Kleidungsrituale viel weiter zurück als Catwalks auf dem Dancefloor. Schon in der Antike haben sich die Leute für das Theater schick gemacht.' Heute ist das Prinzip Disko für die freundliche Ami-Diva vom Rhein gerade wegen dessen permanenter Evolution in immer noch bessere, noch glücklichere Gemeinschaften für die eine Nacht faszinierend. 'Und mit meinem Solo-Album 'Fur Dancefloor' sage ich: 'Die Veränderung ist gut, aber vergeßt nicht, wo das alles herkommt' - vom Gospel, vom Funk, vom Soul. Mein kleines 'Fur Dancefloor'-House ist vielleicht nicht einfach, aber gib ihm Zeit, denn es ist deep shit ...'