×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Verlust 2007: 1 Milliarde Euro

EMI

Das Finanzjahr 2007 schließt für das Major-Label EMI mit einem Verlust von etwa 1 Milliarde Euro. Damit wird der Verlust aus dem Vorjahr von 360 Millionen Euro weit übertroffen. Schuld sei jahrelanges Missmanagement der ehemaligen Geschäftsführung, teilten die neuen Besitze
Geschrieben am

Das Finanzjahr 2007 schließt für das Major-Label EMI mit einem Verlust von etwa 1 Milliarde Euro. Damit wird der Verlust aus dem Vorjahr von 360 Millionen Euro weit übertroffen. Schuld sei jahrelanges Missmanagement der ehemaligen Geschäftsführung, teilten die neuen Besitzer der EMI mit, die den Konzern letztes Jahr für über 5 Milliarden Euro kaufte.

Ein Beispiel: 900.000 Euro wurden für Taxifahren innerhalb von London ausgegeben. Nur drei Investmentbanken mit allerdings etwa zehnmal mehr Mitarbeitern hatten höhere Rechnungen beim Taxiunternehmen. Außerdem werde mit aktuellen Künstlern kein Geld eingespielt. 88% der Künstler, die bei EMI unter Vertrag sind, seien defizitär.

Vielleicht ließ sich der neue Besitzer Hands deswegen auch zu Aussagen über seine "faulen Künstler" hinreißen, die auf wenig Gegenliebe stoßen. Als Folge werden nun 1.500 Stellen abgebaut.