×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

In Strange Lines And Distances

Eleven Shadows

Einen Neuzugang hat das "Hyperium"-Label mit dem Projekt ELEVEN SHADOWS zu verzeichnen. Mastermind hinter dieser Formation ist der in Deutschland geborene und mittlerweile in den USA lebende Chinese Ken Lee, der auf "In Strange Lines And Distances" mit den verschiedensten Künstlern zusammengearbeite
Geschrieben am

Autor: intro.de

Einen Neuzugang hat das "Hyperium"-Label mit dem Projekt ELEVEN SHADOWS zu verzeichnen. Mastermind hinter dieser Formation ist der in Deutschland geborene und mittlerweile in den USA lebende Chinese Ken Lee, der auf "In Strange Lines And Distances" mit den verschiedensten Künstlern zusammengearbeitet hat. Herausgekommen ist dabei ein sehr heterogenes Album, das sich allen Klassifikationsversuchen entzieht. Neben Stücken, die sich durch den dominanten weiblichen Gesang aufs Beste in das "Heavenly Voices"-Konzept des "Hyperium"-Labels einfügen, finden sich auch gitarrenbetonte Tracks sowie experimentell anmutende Soundcollagen. Dieses Album verlangt vom Hörer intensives Zuhören, damit sich die Vielschichtigkeit in ihrer Gänze erschließt, doch wer für ein breites Spektrum musikalischer Stilrichtungen empfänglich ist, der wird hier gut bedient.