×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Elegies To Lessons Learnt

iLiKETRAiNS

Erinnert sich noch wer an Friedrich und Friedrich, die gemeinsam mit Luzie, rumhingen und die das Wohnzimmer in eine Schlittschuhbahn verwandeln konnten?
Geschrieben am

Erinnert sich noch wer an Friedrich und Friedrich, die vergnügten Knetmännchen, die gemeinsam mit Luzie, dem Schrecken der Straße, rumhingen und die das Wohnzimmer in eine Schlittschuhbahn verwandeln konnten? Auf der DVD "Elegies To Lessons Learnt" lassen iLiKETRAiNS eine solche Friedrich-Variante in Stop-Motion durch Katastrophenszenarien der letzten Jahrhunderte reisen:

die Feuersbrunst in London 1666, ein Suizid im Miami der Gegenwart, die Hexenverfolgung in Salem 1692. Inhaltlich zusammengehalten wird das Ganze durch den verwirrten Verstand eines Unfallopfers, das neun gewaltvolle Tode der Vergangenheit und den eigenen Unfall durchlebt. Ein Lehrstück in Sachen Library-Rock. Konsequent wird in den Credits daher nicht nur der Kostümdesigner und Illustratoren gedacht, sondern auch der neun verstorbenen Männern. "Their bodies may be dust but their names shall liveth on", lautet das Programm des Projekts.

Die liebevoll-pathetischen Animationsfilmchen begleiten die elf Songs des letzten und gleichnamigen Albums, das bisher unveröffentlichte "More Weight" gibt's noch dazu. "More Weight", die angeblich letzten Worte eines ertränkten Hexers, der der Verfolgung 1692 zum Opfer fiel - so viel zum Pathos. Eigentlich war ich ja fast schon Fan der Band. Aber das ist von allem ein bisschen zu viel. Armer Friedrich.