×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Little Fictions«

Elbow

Während die Welt untergeht, wirken Elbow aufgescheucht und verbreiten aktuell als die vermutlich Einzigen ehrlichen Optimismus.
Geschrieben am
Zur allgemeinen Friedenswerdung schlug die Antilopen Gang unlängst Pizzaessen vor, Friedensaktivisten bleiben bei unpolitischem Quatsch – und akut wirksam empfehlen sich Elbow. Man kann niemandem so hart glauben wie Guy Garvey, wenn er im Opener singt: »It’s all gonna be magnificent.« Damit kann er nicht nur das siebte Elbow-Album »Little Fictions« meinen – selbst wenn das zutreffend wäre –, damit meint er alles. Elbow, die zuletzt in erster Linie schlimm melancholisch klangen, haben den Optmismus, für den ihr 2008er-Hit »One Day Like This« exemplarisch steht, wieder angestellt und diesmal perfektioniert. »I found peace«, erklärt Garvey im in-Trance-versetzenden »Gentle Storm« und scheint geheilt von vergangenem Liebeskummer und anderen Downern: »Fall in love with me.« – Ja, okay! Alles frisch und alles gut. Verspielt, erzählverliebt, soulig sowie loop- und temporeich sind die zehn neuesten Songs der Band aus Manchester. Die zweite Single »All Disco« könnte als Uptempo-Nummer sogar für die Charts funktionieren. Muss sie aber nicht, weiß Garvey: »What does it prove if you die for a tune? Everything.« Alles wird großarig.

Elbow

Little Fictions

Release: 03.02.2017

℗ 2017 Polydor Ltd. (UK)