×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Humppa tai kuole: Dans op de deel

ELÄKELÄISET

ELÄKELÄISET vertehen sich prächtig auf ihn, den Humppa. Beides ist finnisch und bedeutet, der Reihe nach, zunächst "Rentner" und dann "Polka". Natürlich beides nicht im herkömmlichen Sinne: Bei den Rentnern handelt es sich um eine Sing- und Spielgemeinschaft und bei ihrer Polka um eine sehr speziell
Geschrieben am

Autor: intro.de

ELÄKELÄISET vertehen sich prächtig auf ihn, den Humppa. Beides ist finnisch und bedeutet, der Reihe nach, zunächst "Rentner" und dann "Polka". Natürlich beides nicht im herkömmlichen Sinne: Bei den Rentnern handelt es sich um eine Sing- und Spielgemeinschaft und bei ihrer Polka um eine sehr spezielle: Ausnahmslos anglo-amerikanische Popmusik wird auf z. T. ethnischem Instrumentarium dargeboten und mit finnischen Texten versehen, was nicht nur im Land dieser eigenartigen Sprache für einiges Aufsehen gesorgt hat. Onni Varis, ein Verwandter von Marttis Varis, Tastenbenutzer und Telefonanschlußinhaber der Band, erklärt dazu: "In Finnland hat man keine Wahl: Sommer gibt's hier nicht, und es ist den ganzen Tag dunkel. Da muß man entweder trinken oder zum Clown werden. Wir tun beides."
Nein, man hat es nicht leicht. Als besondere Erschwernis wird augenblicklich die BritPop-Welle empfunden, die das Land überspült. Und nicht nur das: "Der ganze deutsche Disco-Schrott wird bei uns abgeladen, BONEY M und so." Da hilft nur eins: Der immer gleiche Snaredrum-Einstieg zum atavistischen Humppa. "Humppa 'til We Die - Humppamarathon" ist da schon das angemessene Statement. Und, was soll man sagen, so heißt denn auch der dritte, von der bösen Plattenfirma erzwungene ("Wir hatten uns schon friedlich umgebracht, da buddeln die uns wieder aus") Longplayer von ELÄKELÄISET (Humppa Rec / SPV). Sicher, im Keller surrt leise die Bartwickelmaschine und hat in der Tat den von Onni an der linken Seite auch schon abgerissen: Ob nun "No Limit" auf der ersten CD, "Macarena" auf der zweiten oder nun eben "Every Breath You Take" polkamäßig daherrumpelt, ist absolut schnurz, allerdings auch immer gleich komisch. Und zwar for everyone: Da in Finnland alle Generationen gleichermaßen unter der rigiden Verkaufspolitik in bezug auf Alkohol leiden, trifft und versteht sich Jung und Alt auf ELÄKELÄISET-Gigs: "Es kommen tatsächlich auch richtige Eläkeläiset - also Rentner - zu uns. Humppamäßig geht für die alles durchaus klar, wenn auch der Tanzstil der jungen Leute regelmäßig für Beschwerden sorgt." Hummpa and then you die.