×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kontrapunkt

Done Lying Down

Ha! Erwischt! Der Anfang von 'Chronic Offender' ist mir doch glatt schon mal bei JELLYFISH über den Weg gelaufen - dafür gibt's erst mal einen Rüffel. Ätsch! Ansonsten machen DONE LYING DOWN ihre Sache wirklich ausgesprochen gut und haben mit den obengenannten Neo-Hippies weitaus weniger gemeinsam a
Geschrieben am

Autor: intro.de

Ha! Erwischt! Der Anfang von 'Chronic Offender' ist mir doch glatt schon mal bei JELLYFISH über den Weg gelaufen - dafür gibt's erst mal einen Rüffel. Ätsch! Ansonsten machen DONE LYING DOWN ihre Sache wirklich ausgesprochen gut und haben mit den obengenannten Neo-Hippies weitaus weniger gemeinsam als zuerst angenommen. Vielmehr scheint sich das britische Quartett um den amerikanischen Sänger und Gitarristen Jack Plug eher an der amerikanisch ausgerichteten Spielart neuzeitlichen Gitarrenrocks (Waschmaschinenexperten sprechen hier gemeinhin von ... na ...?!) zu orientieren. Im Gegensatz zu ihren Kollegen von BUSH schwelgen DONE LYING DOWN jedoch recht selten in genreüblich gestyltem Pathos, sondern rocken relativ straight drauflos, ohne dabei die nötige Wucht und Schwere vermissen zu lassen. Mit 'Shut The Door' und 'Seemed Like A Good Idea' sind obendrein zwei potentielle Ohrwürmer vorhanden, die von enormem Songwritingtalent zeugen und 'Kontrapunkt' im unüberschaubaren Wust von Neuerscheinungen zu einer durchaus lohnenswerten Anschaffung machen.