×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

We Love You ... So Love Us Too

Diverse

Popmusik ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich die Musikanten auf der zweiten Firmencompilation des Wall-Of-Sound-verwandten Labels We Love You einigen können. Das Info spricht von einem Mixtape für Freunde - und ähnlich unverkrampft geht das auch ab. In Zeiten, in denen sich viele Platte
Geschrieben am

Autor: intro.de

Popmusik ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich die Musikanten auf der zweiten Firmencompilation des Wall-Of-Sound-verwandten Labels We Love You einigen können. Das Info spricht von einem Mixtape für Freunde - und ähnlich unverkrampft geht das auch ab. In Zeiten, in denen sich viele Plattenfirmen eine musikalische Corporate Identity verpassen, so dass einzelne Künstler nicht mehr unterscheidbar sind oder sein wollen, fällt diese Zusammenstellung richtig angenehm aus dem Rahmen. Singer/Songwriter treffen Cocktailcombos, Streichorchester wechseln sich mit Rockern ab, und Psychedeliker folgen auf Easy-Listening-Bands. Hammondorgeln gibt’s und Akustikgitarren, ordentlich 70er-Jahre-Gefühle, niedliche Japaner und alles andere von LoFi über Elektropop bis hin zu Chansons. Hab’ ich noch was vergessen? Ach ja, die musikalisch Verantwortlichen heißen unter anderem: I Am Kloot, The Bees, Alfie, Bomb The Bass, Hooper, Hour Musik oder Tahiti 80. Und einer heißt wirklich Safariari. Aber wer kennt heutzutage schon noch Hannes Wader und seinen Tankerkönig? Alles in allem klasse relaxt, unkompliziert und in fast jeder Lebenslage zu hören.