×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Electro Psychedelic Trance

DIVERSE

Es kommt nicht oft vor, daß Goa- oder PsychedelicTrance-Scheiben bis in diesen Hörtest vordringen, von Zeit zu Zeit aber gibt es Releases, die genau deshalb zwangsweise erwähnt werden müssen, damit die Musik-Fundis aller Stile mal über ihren Tellerrand schauen können. Das "POF"-Labelteam rund um F
Geschrieben am

Autor: intro.de

Es kommt nicht oft vor, daß Goa- oder PsychedelicTrance-Scheiben bis in diesen Hörtest vordringen, von Zeit zu Zeit aber gibt es Releases, die genau deshalb zwangsweise erwähnt werden müssen, damit die Musik-Fundis aller Stile mal über ihren Tellerrand schauen können.
Das "POF"-Labelteam rund um Fred Giteau war für "Electro Psychedelic Trance" auf Promo-Tour, und die neuesten Tracks sind im Begriff, veröffentlicht zu werden - 1998 wird für die Franzosen ein durchaus futuristisch-technoides Jahr. Dafür spricht auch, daß sich wohl kein anderes PsyTrance-Label so sehr in das Anfertigen von Remixen vertieft und mit einigen experimentelleren Releases durchaus den Sprung ins kalte Wasser gewagt hat. Something between Techno, Trance, Breakbeat and Psychedelia. Mit einer locker gemeinten Electro-Definition ist auch der Name dieser Compilation zu verstehen. Es crossovert gar sehr. Bis auf das alte "X-Files" von DIGITAL gibt es durchweg bisher unveröffentlichte bzw. erst in Kürze erscheinende Tracks zu hören, Glanzstücke darunter sicherlich C-LABs "Liberation" (POF 033) und der Remix von "Downhill V.2" (POF 033). MASSIMO VIVONA hat sich des genialen Werks von Andreas Krüger a.k.a. DER STERN VON AFRIKA angenommen und ein wenig 303-Charme hinterlassen. Außerdem gibt es neue Bearbeitungen von MAN OF THE LAST 3RDs "Spirit" und AMTINAOÜs "Araxia". Mit OVNIs "Fountain", dem ebenfalls brandaktuellen "Dark Moon" von UNIVERSAL ISLAND und weiteren höchstmelodischen Werken kann "Electro Psychedelic Trance" deshalb nur gut sein: gut für die Seele, gut für den Bauch, gut für die musikalische Bandbreitenvergrößerung.