×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Techno meets zeitgenössische Kunst

Digitalism

Bei ihrer Rückkehr in die deutschen Clubs bringen die beiden Hamburger auch noch extra auf sie zugeschnittene Kunst mit.
Geschrieben am

Im November und Dezember sind Digitalism wieder mit den energetischen Elektrokrachern ihres Albums 'Idealism' auf den hiesigen Clubbühnen zu bewundern. Und wer einem Auftritt der beiden Hamburger einmal bewohnen durfte, weiß, dass es nicht mehr als das Hamburger Duo hinter den Turntables braucht, um die Meute in kollektive Euphorie zu versetzen. Und doch setzen Isi und Jence noch einen drauf und bringen ab November die bildende Kunst in die Clubs.

Ausschlaggebend dafür war der Hamburger Galerist Alexander Levy, der dem jungen Künstler Ekkehard Tischendorf aus Dresden das Album von Digitalism empfahl. Der war begeistert von der Musik und traf die Band bei einem Auftritt in Dresden. Schnell war es beschlossene Sache, dass der neu gewonnene Fan Tischendorff eine sehr persönliche Arbeit für Digitalism anfertigen würde. Diese wird nun am 23. November beim Hamburger Auftritt der Band feierlich enthüllt und in Zukunft ihren Platz auf der Bühne der Jungs innehaben. Jence ist ganz begeistert: "Es ist wahnsinnig aufregend, wenn sich ein Künstler mit unser Person und Musik auseinandersetzt."

Das Zusammentreffen unter dem Motto "Idealism & ARTism" ist an folgenden Terminen zu bestaunen:

23.11. Hamburg, Uebel & Gefährlich
07.12. Berlin, Watergate
14.12. Stuttgart, Rocker 33
21.12. Augsburg, Ostwerk
22.12. Saarbrücken, Electricity Festival

.: www.digitalism-music.com :.
.: www.myspace.com/digitalism :.