×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Diese Woche live: Leonard Cohen, Pet Shop Boys, CocoRosie

Konzerte, Konzerte!

Jeden Mittwoch neu: die Intro-Live-Empfehlungen der Woche mit praktischer Erinnerungsfunktion!
Geschrieben am
Jeden Mittwoch neu: die Intro-Live-Empfehlungen der Woche mit praktischer Erinnerungsfunktion! Alle Bands, alle Open-Airs des Sommers gibt es außerdem täglich frisch auf festivalguide.de und regelmäßig per Mail im Newsletter.

Selten war eine Tournee mit solch positiver bis ergriffener Resonanz gesegnet, wie Leonard Cohens Rückkehr auf die Bühne im letzten Jahr. Auf dem Glastonbury Festival sah man zum Beispiel Zwanzigjährige mit Tränen in den Augen, die sich ans Herz griffen, während sie einem weisen Greis mit Hut lauschten, der mit dunkler Stimme sein "Hallelujah" sang. "You don’t really care for music, do you?" – doch, in dem Moment tat es jeder.

Zumindest für die Musik des Leonard Cohen, für Songs wie "Bird On The Wire", "Sisters Of Mercy", "Suzanne", "First We Take Manhattan", "Dance Me To The End Of Love“, für diese wunderbare Stimme, die der britische Observer mal so treffend "the voice in every lonely boy’s bedroom" genannt hat.

Nachdem Cohen mehrere Jahre in einem buddhistischen Kloster gelebt hatte, um sich und sein Leben wieder in die Spur zu bringen (wie er in einem Interview mit der L.A. Times erzählte) und gar Mönchswürden zu erlangen, spielte er dann im letzten Jahr zum ersten Mal seit fünfzehn Jahren auf internationalen Bühnen. Nicht zuletzt, weil Cohens Finanzen dank seines Ex-Managers Kelley Lynch recht desaströs aussahen. Aber bei seinen Shows war davon wenig zu merken: Wenn Cohen seinen Hut abnimmt, sich verbeugt und ins Mikro crooned "It’s a pleasure to play for you", dann glaubt man ihm das sofort. Ebenso ist es uns natürlich ein ebensolche Ehre, die Tour präsentieren zu dürfen.

Empfohlen von Intro:



Alle Intro-Empfehlungen auf einen Blick gibt es hier.
Termine merken und per Mail erinnert werden? So geht's.



















Nichts verpassen war noch nie so einfach: Die GigGuide-Konzertservice-App - jetzt kostenlos für iPhone und iPod touch! Mehr dazu hier.