×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Der Umwelt zuliebe

Radiohead

Thom Yorke und Co. bitten Fans zur umweltfreundlichen Konzertanreise.
Geschrieben am

Liebe Besitzer einer Radiohead-Konzertkarte, fahrt doch bitte mit dem Fahrrad zum Konzert, oder mit der Bahn, oder geht zu Fuß. Bildet wenigstens Fahrgemeinschaften! Das jedenfalls wünschen sich Thom Yorke und Co.auch im Rahmen ihrer Tour wieder ausdrücklich.

Im letzten Jahr hatte die Band sogar Klimabeauftragte engagiert, den CO²-Ausstoß ihrer Shows zu berechnen. Das Ergebnis: An-und Abreise sind für den meisten CO²-Verbrauch verantwortlich.

Die Band hilft laut einer eigens gestern an die angeschlossenen Funkhäuser versandten Presseerklärung aktiv beim Umweltschutz mit indem sie darauf achtet, ihre Shows an möglichst zentrale Punkte der jeweiligen Veranstaltungsorte zu legen. Außerdem kann man sich auf der Website über Transportmöglichkeiten zu den Shows informieren und mithilfe eines Online-Kalkulators berechnen, wie man am umweltfreundlichsten anreisen kann.

Und nach der Show geht es weiter: Im Forum ihrer Online-Community www.waste-central.com können sich Fans über die Art der umweltfreundlichen Anreise austauschen, um diese bestenfalls zukünftig zu optimieren. Außerdem wird die Radiohead-Crew über den eigenen CO²-Verbrauch während der Tour berichten.

Und wo wir schon die ganze Zeit davon sprechen, hier schnell nochmal die deutschen Tourdaten:

20.06.08 Neuhausen Op Eck, Southside Festival
22.06.08 Scheeßel, Hurricane Festival
08.07.08 Berlin, Wuhlheide


Mehr Radiohead-Umwelttipps findet ihr hier:

 .: www.radiohead.com/deadairspace :.
.: www.myspace.com/radiohead :.