×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

If You Leave

Daughter

Nicht einmal zwei Jahre besteht das Londoner Trio Daughter in seiner jetzigen Konstellation, und schon hängt sogar das Publikum von David Letterman an den Lippen von Sängerin, Songschreiberin und Fixpunkt Elena Tonra.
Geschrieben am

Autor: intro.de

Ein Buzz, der in Bezug auf das Debütalbum hohe Erwartungen weckt. Nach den in Eigenregie produzierten EPs »His Young Heart« und »Wild Youth« tut die Band auf »If You Leave« aber unbeirrt weiter das, was Elena seit der Gründung von Daughter 2010 (zunächst alleine) gemacht hat: Sie schafft ihren wilden Fantasien mit düsterem, experimentellem Pop ein Ventil.

Welch ungeahnt dunkle Abgründe aus Zorn, Enttäuschung und Vorwürfen sich unter dem dichten brünetten Pony verbergen, ahnt man angesichts der zarten, fast fragilen Stimme nicht auf den ersten Blick: »If you’re still bleeding you’re the lucky ones / Cause most of our feelings, they are dead and they are gone.« Die Bandkollegen Remi Aguilella und Igor Haefeli betten den Gesang mal mit zurückgenommenen Percussions und Gitarren sanft ein, an anderen Stellen bäumt sich die Soundkulisse aber auch schrittweise zu einer Opulenz auf, unter der Elenas Stimme beinahe unterzugehen droht. Selten war Bitterkeit so verführerisch und Fragilität so mitreißend.

In drei Worten: Debüt / Elena / Bitterkeit