×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Intro #221 - auch online: Jan Delay, Lego-Spezial, Chet Faker u.v.m.

Das neue Heft ist da

Ab Montag liegt Intro #221 an allen bekannten Auslagestellen aus. Oder ihr lest Intro direkt online...
Geschrieben am

Liebe Leserinnen & Leser,


dass Jan Delay in seinem Anzug’n’Hut-Trademark-Look immer schon aussah wie ein Superheld oder eine fleischgewordene Comicfigur, ist ja nicht neu. Da aber zeitgleich mit seiner neuen Platte der erste Lego-Kinofilm in Deutschland startet, wollten wir sein Erscheinungsbild noch mal überspitzen. Und ließen ihn als Legofigur anfertigen. Aufregende Geschichte, sagen wir euch! Denn dass so etwas nicht eben unaufwendig werden würde, dürfte klar sein. Und die Fallhöhe war immens. Würde das Ding scheiße aussehen wie Madame-Tussaud-Figuren aus skurrilen Ländern ohne Lizenz? Und wohin dann mit dem Groschengrab? Zum Glück belohnte uns Alexander Jones mit einer amtlichen Ausführung. Schick – und passend. Denn wie kein zweiter deutscher Künstler erfindet sich Delay immer wieder neu. Diesmal wählt er den großen Rockbausatz. »Als Kind habe ich mit dem Lego gespielt, mit dem bereits meine Onkel und Tanten spielten. Daran sieht man, dass Lego schon sehr oldschool ist«, verriet unser Titelheld im Interview. »Ich habe dann versucht, die alten Teile mit ein paar neueren Sachen aufzuwerten, aber ich glaube, mein Lego-Game war nicht so richtig groß.« Dass der frisch gebackene Vater bald mit seiner Tochter die kleinen Steine reaktivieren wird, hält Delay indes für unwahrscheinlich: »Ich weiß gar nicht, wie sehr Mädchen auf diese technischen Dinge flashen. Ich glaube eher, ich starte mit ihr eine Rockband!« Das richtige Lehrmaterial dafür hat Delay mit »Hammer & Michel« bereits aufgenommen.


Viel Spiel und Spaß mit diesem Heft sowie dicke Bussis sendet euch eure


Intro-Redaktion

 

Wir freuen uns wie immer auf euer Feedback, sei es per Mail an feedback@intro.de, als Kommentar unter diesem Artikel oder unter www.facebook.com/introredaktion.

 

Alle Artikel aus Intro #221 gibt es wie gewohnt sukzessive auch online oder als E-Magazin unter www.intro.de/dasheft.

 

Intro bekommt ihr jeden Monat gratis an diesen Auslagenstellen
oder auch bequem im Abo.