×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Roots-Album in fortgeschrittenem Stadium

Da wächst was heran

Im November letzten Jahres berichteten wir noch, dass 'Game Theory', neuer Longplayer der Roots, zum diesjährigen Spätsommer in den Läden stehen würde. Aber wie man es so oft erlebt, verschiebt sich der VÖ-Termin nach hinten. Es sieht derzeit so aus, als müssten wir uns noch bis Februar 2006 gedu
Geschrieben am

Im November letzten Jahres berichteten wir noch, dass 'Game Theory', neuer Longplayer der Roots, zum diesjährigen Spätsommer in den Läden stehen würde. Aber wie man es so oft erlebt, verschiebt sich der VÖ-Termin nach hinten. Es sieht derzeit so aus, als müssten wir uns noch bis Februar 2006 gedulden.

Immerhin gibt es aber schon mehr Details und die Info, mehr als die Hälfte sei schon geschafft: "We're about 60% finished with the new album", verkündete Drummer
?uestlove laut Billboard.com. Und nach Erreichen der 100 Prozent wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zwei Leckerbissen geben: Bei den Tracks 'Where I Come' und 'Workin’ on It' werden vorraussichtlich Mos Def und Talib Kweli gefeatured.

Im August jetten The Roots dann für Live-Shows nach Europa. Werden uns dann schon neue Songs geboten? "We'll just play what comes to mind", lautet ?uestloves lapidare Antwort. Auf einen Vorgeschmack von 'Game Theory' in diesem Jahr darf man also höchstens hoffen.