×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Plagiatsvorwürfe unberechtigt?

Coldplay

Im Dezember mussten sich Coldplay vorwerfen lassen, ihr Song „Viva La Vida“ sei in hohem Maße von „If I Could Fly“, einem Instrumentalstück des Gitarristen
Geschrieben am

Im Dezember mussten sich Coldplay vorwerfen lassen, ihr Song „Viva La Vida“ sei in hohem Maße von „If I Could Fly“, einem Instrumentalstück des Gitarristen Joe Satriani, abgekupfert. Letzterer forderte im anschließenden Gerichtsprozess Schadensersatz. Diese und Forderungen wiesen Coldplay nun zurück und stellten vor Gericht klar: „Satriani ist ein großartiger Musiker, aber er hat den Song ‚Viva La Vida’ weder geschrieben noch in irgendeiner Weise beeinflusst.“ Die Plagiatsvorwürfe seien daher absolut unberechtigt.

Coldplay gelang bereits mit ihrem Albumdebüt „Parachutes“, das im Jahr 2000 erschien, der kommerzielle Durchbruch. „X&Y“ (2005) und „Viva La Vida“ (2008) machte das britische Quartett endgültig zu Superstars.