×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Das exklusive Intro-Screening

Children of Men

"Seit 18 Jahren ist kein einziges Baby mehr zur Welt gekommen!" So schlimm ist es um uns dann zum Glück doch noch nicht bestellt - trotz des vieldiskutierten eklatanten Geburtenrückgangs. Im London des Jahres 2027 allerdings könnte dieser Satz durchaus als digitale Schlagzeile taugen. Denn so stell
Geschrieben am

"Seit 18 Jahren ist kein einziges Baby mehr zur Welt gekommen!" So schlimm ist es um uns dann zum Glück doch noch nicht bestellt - trotz des vieldiskutierten eklatanten Geburtenrückgangs. Im London des Jahres 2027 allerdings könnte dieser Satz durchaus als digitale Schlagzeile taugen. Denn so stellt sich zumindest Regisseur Alfonso Cuarón ("Y tu mamá también - Lust for Life!", "Harry Potter und der Gefangene von Askaban") in seinem neuen Science-Fiction-Film "Children of Men" die Zukunft unseres Planeten in 20 Jahren vor.

Die Geschichte: Ein unbekanntes Phänomen lässt alle Frauen unfruchtbar werden, so dass die Menschheit in riesigen Schritten ihrem Ende entgegenaltert. Der Alltag in London wird von Chaos, Terror und Gewalt, Armut, Angst und Hilflosigkeit bestimmt. Eine düstere Weltuntergangsatmosphäre, die verkündet: "No children. No hope. No future." Dem desillusionierten Regierungsagenten und ehemaligen Aktivisten Theo (Clive Owen) und seiner Ex-Frau Julia (Julianne Moore) fällt dabei eine verantwortungsvolle Aufgabe zu, die über die Zukunft der Menschheit entscheiden soll. Sie werden zu den Beschützern einer wie durch ein Wunder schwangeren Frau und geleiten sie auf ihrem gefährlichen Weg durch die von Gräueltaten und Schrecken geprägten Welt zu einem Zufluchtsort auf hoher See.

Hier ein erster Trailer.

Wer sich von dieser düsteren Zukunftsvision hat in den Bann ziehen lassen, den laden wir zu einer kostenlosen Vorstellung ins Museum Ludwig ein: Jeder, der uns eine Mail an childrenofmen@intro.de schickt, uns seinen Namen und den seiner Begleitperson (eine ist erlaubt) angibt, ist dabei! 255 Plätze sind zu vergeben!

Datum: 02.11.2006
Ort: Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, Köln (Eingang links am Gebäude)
Beginn: 20.00 Uhr