×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

»Now That I’m A River«

Charles Watson

Tiefenentspannt groovt Charles Watson durch ein Solodebüt, das von musikalischer Raffinesse nur so strotzt.

Geschrieben am

Als wären seine zwei Bands nicht schon genug, veröffentlicht Charles Watson nun sein erstes Soloalbum. Ihm gelingt es darauf tatsächlich, noch eine neue Seite seines Schaffens zu präsentieren. Als Sänger, Gitarrist und Keyboarder von Slow Club und The Surfer Magazines experimentiert er schon seit Jahren mit Stilen von Twee Pop über Jazz bis hin zu Surf Rock. Für »Now That I’m A River« verwendete Watson nun Samples seiner eigenen Stimme und ein melancholisch stimmiges, vielschichtiges Klangkonstrukt.

Der Song »Voices Carry Through The Mist« war schon auf dem letzten Album der Surfing Magazines zu finden, Watson verzichtet bei seiner Neuinterpretation aber auf die markanten Gitarrenriffs. Das Stück klingt harmonischer, klarer, entspannter und insgesamt ausgefeilter als das Original. »Love Is Blue« lässt wiederum viel Raum für den Sixties-Vibe, für den Watson augenscheinlich ein Faible hat und der ihm äußerst gut steht. Aber auch nach einem so bestechenden Werk wie »Now That I’m A River« besteht noch Grund zur Hoffnung, dass dieser Mann tatsächlich weitere musikalische Asse im Ärmel hat.

Charles Watson

Now That I'm a River

Release: 18.05.2018

℗ 2018 Moshi Moshi Records

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr