×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Vier mp3s vom kommenden Album

Cerys Matthews

Cerys Matthews flüchtete vor ein paar Jahren aus dem heimischen Wales in die Staaten. Sie hinterließ ein großartige Band (Catatonia) und einen beschissenen Ruf, den sie in erster Linie ihren Bühnenabstürzen zu verdanken hatte. Die neue Spießigkeit in ihrem Leben rettete sie vor Schlimmerem. Mit Mann
Geschrieben am

Cerys Matthews flüchtete vor ein paar Jahren aus dem heimischen Wales in die Staaten. Sie hinterließ ein großartige Band (Catatonia) und einen beschissenen Ruf, den sie in erster Linie ihren Bühnenabstürzen zu verdanken hatte. Die neue Spießigkeit in ihrem Leben rettete sie vor Schlimmerem. Mit Mann und Kind ließ sie sich in Amerika nieder, einem Land, dessen Gleichgültigkeit weltberühmt ist. Im Jahr 2003 meldete sie sich dann mit dem folkigen 'Cockahoop' zurück. Ende September erscheint nun der Zweitling 'Never Said Goodbye', ein geradezu programmatischer Titel, denn Cerys findet dort zum großen Pop der Catatonia-Meisterwerke zurück. "At the end of the day I'm a huge pop fan. I love mad arrangements and music that has imagination and that doesn't take the normal route", so Matthews. Auf ihrer Website kann man dieses Statement selbst überprüfen - dort bietet sie nicht nur Snippets von allen Songs, sondern gleich vier komplette Tracks zum Download. Ihr kennt das Spiel: Hier klicken und gut is'.