×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Donna«

Cassy

Cassys stilsprengendes Debütalbum passt als Jubiläums-Veröffentlichung für das aufgeschlossene Label Aus Music wie die Faust aufs Auge.
Geschrieben am
Seit zehn Jahren gibt es Aus Music unter der Leitung von Will Saul und dem Ninja-Tune-Künstler Fink, der hier unter dem Alias Sideshow seiner experimentierfreudigen musikalischen Seite freien Lauf lässt. Mit der 100. Veröffentlichung des Labels erscheint jetzt ein äußerst geschmackvolles und stilistisch zwischen House, Techno, Soul, Latin und R’n’B angesiedeltes Debütalbum einer schon recht lange aktiven Musikerin. Die Rede ist von der DJ und Produzentin Catherine Britton, vom Berghain und der Panoramabar sowie Festivals wie dem Tomorrowland, besser bekannt unter dem Pseudonym Cassy. Nach einer persönlichen Krise verschlug es sie von Berlin zurück nach Los Angeles und Philadelphia, wo sie zusammen mit dem Sound Engineer Lad Agabekov und Produzentenlegende King Britt (Fhloston Paradigm, Sylk 130) ein Dutzend minimale und aufs Allernötigste reduzierte Stücke zwischen Song und Tanz-Track aufnahm, die nicht nur unsagbar funky klingen, sondern durch Cassys unverwechselbaren Gesang einen einzigartigen Wiedererkennungswert bekommen. 

Cassy

Donna

Release: 24.06.2016

℗ 2016 Aus Music

Cassy »Donna«  (Aus / Indigo / VÖ 24.06.16)