×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Stoopidness

Cascade

Die beiden Hamburger Vincenzo und Duffer Swift, die aufmerksame Tek-Headz bereits von einigen Maxis auf STEVE BUGs Label „Raw Elements' kennen, zeigen sich hier, nachdem sie bereits so einige Minimale-Techno-Bretter für die Decks geliefert haben, von ihrer romantischen Seite. Das Konzept ist so einf
Geschrieben am

Autor: intro.de

Die beiden Hamburger Vincenzo und Duffer Swift, die aufmerksame Tek-Headz bereits von einigen Maxis auf STEVE BUGs Label „Raw Elements' kennen, zeigen sich hier, nachdem sie bereits so einige Minimale-Techno-Bretter für die Decks geliefert haben, von ihrer romantischen Seite. Das Konzept ist so einfach wie wirkungsvoll: Percussive House-Beats werden von sanften, um Wohlklang wetteifernden Synthie-Melodie-Brocken überlagert. Nach dem Prinzip der Selbstähnlichkeit verzaubern 'Verschleiert', 'Schöne Frau Von Vorne', 'Schöne Frau Von Hinten' und 'Das Krankenhaus' (so heißen die Tracks, kein Scherz!) die Hörer. Erst wippt mensch mit dem Fuß, dann wackelt das Bein, und mir nichts, dir nichts steht mensch im Nebel auf dem Tanzflur und zollt den Machern dieser Musik bei allen zur Verfügung stehenden Körperbewegungen Respekt. Schön.