×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Teens Of Denial«

Car Seat Headrest

Die neueste Werkschau eines Rast- und Ruhelosen: »Teens Of Denial« ist das bereits 13. Album des erst 23-jährigen Will Toledo.
Geschrieben am
Bitte? 13 Alben mit 23? Und alle erschienen auch noch in den letzten fünf Jahren? Ein ganz schön starker Output für so einen jungen Menschen. Zugegeben: Mit einem Label arbeitet Will Toledo erst seit zwei Jahren und einem seiner vorangegangenen zwölf Werke, der Rest erschien via Bandcamp in Eigenregie. Neu ist auch, dass ihm für »Teens Of Denial« erstmals ein richtiges Studio mit einem Produzenten-Team zur Verfügung stand. Beeindruckend, dass so viel Schaffenskraft nötig war, um seinem abgespeckt-rauen Garage-Rock die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die er zweifellos verdient. In Verbeugung vor Granden wie Wire, Pavement und den frühen Strokes rotzt Car Seat Headrest zwölf kleine Epen hin, die von Teenage Angst und Lethargie erzählen und für die er sich Zeit nimmt: Nur ein Drittel der Songs, darunter der fantastische Opener »Fill In The Blank«, ist kürzer als fünf Minuten, »The Ballad Of Costa Concordia« dauert sogar derer elf. Aber das ist eben Rockmusik, die in ihrem Understatement trotzdem hymnisch und begeisternd wirkt und ihren Vorbildern auf leidenschaftliche Weise Tribut zollt.

Car Seat Headrest

Teens of Denial

Release: 20.05.2016

℗ 2016 Matador

Car Seat Headrest »Teens Of Denial« (Matador / Beggars / Indigo / VÖ 20.05.16)