×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gitarrist von American Head Charge stirbt auf Tour

Bryan Ottoson tot

Der Gitarrist von American Head Charge, Bryan Ottoson, ist tot. Seine Leiche wurde am Dienstag in einer Schlafkoje des American Head Charge-Tourbusses gefunden. Die Polizei war gegen 18.30 Uhr von der Band gerufen worden, nachdem die ihren Kollegen entdeckt hatten. Sie hätten den 27-Jährigen Ottoson
Geschrieben am

Der Gitarrist von American Head Charge, Bryan Ottoson, ist tot. Seine Leiche wurde am Dienstag in einer Schlafkoje des American Head Charge-Tourbusses gefunden. Die Polizei war gegen 18.30 Uhr von der Band gerufen worden, nachdem die ihren Kollegen entdeckt hatten. Sie hätten den 27-Jährigen Ottoson das letzte Mal lebend in der Nacht zuvor gesehen, als die Band nach ihrem Auftritt Jessup, Maryland, zu ihrem nächsten Ziel North Charleston aufgebrochen waren, gaben sie zu Protokoll. Zuvor soll Ottoson große Mengen Alkohol konsumiert haben. In seiner Schlafkoje fand sich später laut Polizeibereicht zudem ein Pillenfläschchen mit "numerous amounts of prescription medicine".

Dass die Leiche erst Stunden nach dem wahrscheinlichen Todeszeitpunkt entdeckt wurde, lag an den Gepflogenheiten Ottosons: Er hätte einen tiefen Schlaf gehabt, teilten seine Bandkollegen der Polizei mit. "Es war bei ihm nicht ungewöhnlich, dass er bis kurz vor den Auftritten schlief."

American Head Charge waren zum Zeitpunkt des Todes auf einer Tour mit Mudvayne, Life Of Agony und Bloodsimple durch die Staaten unterwegs. Bereits in den letzten Jahren mussten einige Mitglieder der Band Entzugskliniken besuchen. An Ausstiegen von Mitgliedern und anderen Schicksalsschlägen wäre die Band nach eigener Aussage mehrfach fast zerbrochen. American Head Charge veröffentlichten ihr letztes Album, 'Feeding', im Februar.