×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Du kannst das alles haben

Bruno Franceschini

Bruno Franceschini bezeichnet seine Musik gerne als Salon-Pop. Gemeint ist damit ein Zusammentreffen von Beatmusik, Jazz und Chanson, was zusammen mit den humorvollen Texten des seit 1997 in Berlin lebenden Italieners eine prima Mischung ergibt. Wer etwas mit dem skurril bis traurigen Humor von Funn
Geschrieben am
Bruno Franceschini bezeichnet seine Musik gerne als Salon-Pop. Gemeint ist damit ein Zusammentreffen von Beatmusik, Jazz und Chanson, was zusammen mit den humorvollen Texten des seit 1997 in Berlin lebenden Italieners eine prima Mischung ergibt. Wer etwas mit dem skurril bis traurigen Humor von Funny Van Dannen anfangen kann oder die Entertainment-Qualität früher Bernd-Begemann-Songs schätzt, hat sicher Freude an den Liedern auf dieser CD. Ein tragisches Liebeslied etwa trägt den Titel “Brötchen in der Brandung”, an anderer Stelle wird an grandiosem Kitsch gekratzt (“Mein Frisör ist der Regen, mein Fön, das ist der Wind”) oder ein Fass aufgemacht (“Lass uns zusammen Kette rauchen, wir werden mehr zu trinken brauchen ...”). Zwischendurch tauchen noch Omar Sharif oder Athina Onassis auf, und als ob das noch nicht reichte, wechselt Franceschini zwischendurch auch noch mit Leichtigkeit vom makellosen Deutsch in seine Muttersprache Italienisch. Unaufgeregt, aber mit hintergründigem Humor ist “Du kannst das alles haben” eine erwachsene Pop-Platte mit großartigen Songs, deren Qualität sich besonders bei der Live-Umsetzung erschließt.