×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»I <3 Art«

Broen

Broen ist eine skandinavische Krimiserie. Und eine skandinavische Band. Die hat jetzt ihr Debütalbum herausgebracht. Und wenig mit Tod und Verbrechen, sondern viel mit Freiheit und Freude zu tun.
Geschrieben am
Norwegen, 2012. Fünf ehemalige Jazzstudenten spielen bei einem kleinen Gig drei Songs zusammen. Die Fusion fruchtet, Broen, wie sie sich nennen, erarbeiten sich in den nächsten Jahren den Ruf einer fabelhaften Liveband. Immer noch Norwegen, 2017. Broen bringen ihr Debütalbum heraus: »I <3 Art«. Sie lieben Kunst. Und wenn man dann diese Kunst liebende LP, deren Titel nur im Englischen ein schönes Wortspiel enthält, einlegt und sich, um an die Wassermetaphorik anzuknüpfen, die das Album durchströmt, mitreißen lässt, kann man als Fazit feststellen: Stimmt, sie lieben Kunst. Und können dies auch musikalisch umsetzen.

Funk, Electro und HipHop treffen auf Psychedelic, Psychdelic trifft auf Jazz. Die Beats und die wabernden Sounds stellen das Wasser dar, das die Platte eröffnet und auch abschließt und das ganze Werk zu einem Fluss werden lässt. Am Ruder steht die Nixe Marianna Røe, deren Stimme die Hörer durch seichte Gewässer und heftigere Strömungen leitet. Broen versuchen mit ihrer Musik Freude zu verbreiten und so eine eigene feste Position in der schwierigen aktuellen Weltlage zu etablieren. Positive Energie durchzieht das ganze Album. Ihre Musik, die Grenzen sprengen soll, steht für Freiheit und Wahrhaftigkeit. Ich freue mich auf den nächsten Trip den Fluss hinunter.

Broen

I <3 Art

Release: 20.10.2017

℗ 2017 Bella Union