×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Release-Offensive mit Apple: Großzügigkeit trifft Größenwahn

Bono entschuldigt sich

Apple-Chef Tim Cook hatte am 9.9. den »größten Album-Release aller Zeiten« ausgerufen und dabei geflissentlich ignoriert, dass beim vermeintlich zukunftsweisenden Releaseweg des neuen U2-Albums »Songs Of Innocence« keinerlei Marktrückmeldung erwogen wurde. Die Songs schlichen sich einfach ungefragt in Mediatheken und Geräte der im iTunes-Store Registrierten. Nun entschuldigte sich Sänger Bono bei Millionen von arglosen iTunes-Usern für die aufgedrängte Bereicherung.
Geschrieben am
Wenngleich man einem geschenkten Gaul einem Sprichwort zufolge nicht ins Maul schaut: Viele User reagierten empfindlich auf die plötzliche, unangekündigte Einnistung von Bono und Konsorten in Cloud, Computer und mobilem Endgerät. So auch eine Teilnehmerin des von U2 veranstalteten Facebook-Faninterviews. »Can you please never release an album on iTunes that automatically downloads to people's playlists ever again? It's really rude«, hatte diese moniert.

Bono gestand ein, man habe vermutlich eine unsichtbare Grenze überschritten, als man sich mit Apple zusammentat, um das Album auf so gut wie jedes iPhone loszulassen. Ein Tröpfchen Größenwahn, eine Spur Großzügigkeit sowie auch eine Prise Eigenwerbung seien als Motive mit im Spiel gewesen. Allerdings habe man den Gedanken, dass die neuen Stücke, in denen immerhin einige Lebens- und Arbeitsjahre der Band steckten, ungehört bleiben könnten, zu furchteinflößend gefunden.

Hier könnt ihr euch die Stellungnahme und das komplette Interview-Video im Kontext ansehen. Und solltet ihr bislang noch keinen Weg gefunden haben, euch des unverhofften Geschenks von U2 zu entledigen, findet ihr an dieser Stelle ein Tool, das den Job kurzerhand für euch übernimmt.