×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Epic Jammers And Fortunate Little Ditties«

Bitchin Bajas & Bonnie »Prince« Billy

Verlässlich unberechenbar: Will Oldham bricht wieder mal alle Zelte ab und trippt mit den Label-Kollegen Bitchin Bajas durch analoge Klangwelten voll Frieden und Harmonie.
Geschrieben am
Er ist nicht einfach zu fassen, dieser bärtige Kauz, der sich Bonnie »Prince« Billy nennt. Ein Mysterium, von dem man meinte, es auf wenigstens eines festnageln zu können: dass er die Bewegung braucht, seine Songs ihm etwas Flüchtiges sind, formbar und frei, halt so nach Gefühl. Ein Beispiel? »I See A Darkness«, die unsterbliche Ode an die Schwermut. Letzthin erst kernsaniert, neu zusammengesetzt in luftig schunkelndem Leichtbau-Rock. Dann die neue Werkschau »Pond Scum«, gerade erschienen. Darauf die gesammelten »Peel Sessions« des Will Oldham: musikalisch vielgestaltig, immer in Bewegung, immer neu. Und jetzt, plötzlich, folgt das Innehalten, die Ruhe, der Frieden. Musik, mit der man sich für immer zudecken möchte. Dahingejammte New-Age-Meditationen, formlos und frei. Aber: Der Prinz gibt hier das Ruder ab, lässt sich auf den sanft und wohlig dahinfließenden Synthie-Loops und Flöten- und Xylofon-Kaskaden der Bitchin Bajas treiben, mit denen er hier unterwegs ist und die ein bisschen an Emeralds erinnern. Will Oldham mimt ihnen den Guru, den Bart hat er ja schon. Show your love and your love will be returned. 

Bitchin Bajas & Bonnie "Prince" Billy

Epic Jammers and Fortunate Little Ditties

Release: 18.03.2016

℗ 2016 Drag City

Bitchin Bajas & Bonnie »Prince« Billy »Epic Jammers And Fortunate Little Ditties« (Drag City / Rough Trade / VÖ 18.03.16)