×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Bildergalerie: Dear Reader, iLiKETRAiNS und mehr

Haldern Pop Festival

Was kann es besseres geben - man fährt im Regen los und kommt im sonnigen Haldern an. Und sonnig sollte es bleiben.
Geschrieben am
Was kann es besseres geben - man fährt im Regen los und kommt im sonnigen Haldern an. Und sonnig sollte es bleiben. Bei schönstem Wetter konnte man sich am letzten Wochenende entscheiden, ob man im Festival-Badesee plantschen oder doch lieber ein paar der interessantesten Bands der Stunde anschauen wollte.
 
Nachdem es am Donnerstag Abend "nur" Bands im kultigen Spiegelzelt zu sehen gab, konnte man sich Freitags endlich tanzend in die pralle Sonne begeben. Popig aber trotzdem Highlight des Tages waren wohl die kurzfristig eingesprungenen Athlete, die sowohl alte als auch neue Songs vom im Oktober erscheinenden neuen Album "Black Swan" spielten. Aber auch Port O'Brien, Anna Ternheim, Loney Dear und der einzigartige Final Fantasy bewiesen ihr ganzes Können, während auf der Zeltbühne besonders die australischen Newcomer von The Temper Trap auf sich aufmerksam machen konnten.

Noch besser wurde es dann am Samstag: Schon mittags spielten iLiKETRAiNS in voller Anzugmontur ein sphärisches Set, dass zwar so gar nicht in die Mittagssonne passen wollte, aber trotzdem seine Schönheit entfalten konnte. Von der Schönheit der Dear Reader-Songs konnte man sich dann direkt im Anschluss überzeugen.
 
Desweitern folgten dann noch Auftritte von Bon Iver, den Grizzly Bears und von The Soundtrack Of Our Lives. Ihr wart nicht dabei? Oder wollt die Erinnerung auffrischen? Dann schaut euch unsere Bildergalerie vom Haldern an! Die Nachlese zum Haldern-Festival findet ihr hier.