×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

My Bloody Valentine Deutschlandexklusiv

Berlin Festival 2013

Das Berlin Festival gibt weitere Acts und erste Informationen zum neuen Club THF bekannt.
Geschrieben am

Das Berlin Festival hat die nächste kleine, aber dafür umso feinere Bestätigungswelle bekannt gegeben. Zwar wurden heute nur acht neue Acts bestätigt, diese sind aber umso spannender.

An vorderster Stelle stehen My Bloody Valentine, die in diesem Jahr neben einer eigenen Clubtour nur auf dem Berlin Festival zu sehen sein werden. Damit kehren die Shoegaze-Urgesteine nach einem sehr überraschenden neuen Album wieder in die Stadt zurück, die richtungsweisend für ihre Karriere war. In Berlin nahm die Band um Mastermind Kevin Shields 1985 ihre Debüt-EP »This Is Your Bloody Valentine« auf.

Direkt dahinter folgen die Klaxons. Das Indie-Dance-Quartett aus London, das im vergangenen Jahr genau einen Auftritt – in Hongkong – absolvierte, ist zurück. Ende Januar gab die Band wie Twitter bekannt, dass man an einem neuen Album arbeite, das vermutlich Ende des Jahres veröffentlicht wird. Die Hoffnung besteht, dass man beim Gig auf dem Berlin Festival schon neuen Songs hören kann.

Ein Heimspiel wird das Berlin Festival für Fritz Kalkbrenner und Mia. Sowohl der Techno-DJ, als auch die Elektro-Pop-Band um Frontfrau Mieze stammen aus der Bundeshauptstadt. Dillon hat zwar brasilianische Wurzeln, lebt aber schon seit einigen Jahren in der Hauptstadt. Nachdem sie im letzten Jahr ein begeisterndes Set im Club X-Berg ablieferte und beim Berliner Technolabel Bpitch Control unter Vertrag steht, kehrt sie im September auf den Flughafen Tempelhof zurück.

Erstmals wird es beim Berlin Festival neben dem Club X-Berg auch den Club THF geben. Er wird im erstmals bespielten Hangar 2 platziert und bietet echtes Berliner Clubfeeling direkt am Flughafen Tempelhof. Interessant ist der Club THF vor allem für Fans von technoideren Sounds, was sich auch in den ersten Bestätigungen niederschlägt. Der katalanische DJ John Talabot wird dort ein Live-Set mit Stücken seines Debütalbums »Fin.« spielen. Ebenfalls bestätigt ist ein echtes Urgestein der Berliner Techno-Szene: Die Chefin von BPitch Control höchstpersönlich, Ellen Allien, wird hinter den Plattentellern stehen.

Zu guter Letzt werden Savages in die Bundeshauptstadt reisen. Die Band, die für den BBC Sound of 2013 nominierte wurde, spielt einen Postpunk, der Vergleiche mit Siouxsie & The Banshees nicht zu scheuen braucht. Obwohl die Band bisher nur die EP »I Am Here«, sowie eine Single rausgebracht hat, gilt sie in diesem Jahr als heißer Anwärter auf den großen Karrieresprung.

Alle Infos zum Berlin Festival findet ihr auf der offiziellen Webseite.