×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Politiker auf dem heißen Stuhl

Berlin Debate

Auch 2013 fasst die Berlin Debate wieder ein heißes Eisen an.
Geschrieben am

Kurz vor der Bundestagswahl werden Spitzenpolitiker von CDU und SPD vom Auditorium und prominenten Figuren des Kulturbetriebs zu den Themen befragt, die rund um das Berlin Festival die dringlichsten sind: Urheberrecht und GEMA, öffentliche Kulturförderung und Künstlersozialkasse, Clubsterben und Netzpolitik. Innerhalb des Flughafens Tempelhof entsteht so ein Diskussionsforum, das deutlich von landläufigen Wahlveranstaltungen abweicht.

06.-07.09. Berlin § Audionite, Bastille, Ben Pearce, Björk, Blur, Booka Shade, Bosnian Rainbows, Breakbot, Busy P, Capital Cities, Charli XCX, Claptone, Cocolores, Delphic, Die Orsons, Dillon, DJ Shadow, Djedjotronic, Ellen Allien, Ellie Goulding, Fritz Kalkbrenner, Get Well Soon, Graf von Bothmer, Is Tropical, John Talabot, Justice, Klaxons, Left Boy, Maxim, Mia., Miss Kittin, My Bloody Valentine, Pantha Du Prince, Parquet Courts, Pet Shop Boys, Pool, Round Table Knights, Röyksopp, Ruen Brothers, S O H N, Savages, SCNTST, SebastiAn, Shir Khan, Strip Steve, Tale Of Us, The Sounds, Tomahawk, Turbostaat, Villagers, White Lies, Dumme Jungs, LE1F, Hoodie Allen, OK KID u. v. a.