×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Bedient sich bei Take That

Lily Allen

Welche merkwürdigen Irrwege englische Popmusik zu gehen im Stande ist, beweist Lily Allen, die den Song "Who'd Of Known" ihres bald erscheinenden Albums vom Rohling verbannt hat, weil er zu sehr nach Take Thats "Shine" klingt. Die Frage nach dem Diebstahl erübrigt si
Geschrieben am

Welche merkwürdigen Irrwege englische Popmusik zu gehen im Stande ist, beweist Lily Allen, die den Song "Who'd Of Known" ihres bald erscheinenden Albums vom Rohling verbannt hat, weil er zu sehr nach Take Thats "Shine" klingt.

Die Frage nach dem Diebstahl erübrigt sich, denn Allen hat den Chorus von "Shine" als Vorlage für ihren eigenen Song genommen. Und ja, sie hat sich bedient am popkulturellen Erbe der wahrscheinlich größten englischen Boy-Band der 1990er Jahre: "I ripped off the chorus from Take That and I can't be bothered with the paperwork." Nachzulesen ist dieser kurze Kommentar auf Allens MySpace-Seite.