×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Bob Geldof ruft zu den Geldbeuteln

»Band Aid 30« gegen Ebola

30 Jahre ist es her, dass Bob Geldof das Benefiz-Projekt »Band Aid« ins Leben rief und gemeinsam mit Musikstars wie David Bowie, Paul McCartney und U2 den Song »Do They Know It’s Christmas?« aufnahm, um der Not auf der Welt zu Leibe zu rücken. Bereits zwei Neuauflagen folgten; jetzt ist es wieder so weit.
Geschrieben am
250 Millionen Dollar sind nicht genug – noch weitaus mehr soll für gute Zwecke eingespielt werden, insbesondere, um der Ebola-Katastrophe in Westafrika endlich Herr zu werden.

Im Rahmen der diesjährigen Charity-Zusammenkunft, »Band Aid 30«, geht Bob Geldof das Vorhaben an. Die Liste ist lang: Stars wie Bono, Chris Martin, Sam Smith, Rita Ora, Ed Sheeran, One Direction, Elbow, Seal, Bastille, Emeli Sandé, Ellie Goulding, Jessie Ware und viele andere lüfteten mit Sir Bob Geldof im Rahmen von »Band Aid 30« eine Neuauflage der Benefiz-Single »Do They Know It’s Christmas?«. Den Clip dazu gibt's hier zu sehen:
Der Song ist ab sofort als Download erhältlich und im Radio zu hören; eine deutsche Version mit Campino, Max Herre, Thees Ullmann, Udo Lindenberg, Sportfreunde Stiller, Adel Tawil, Max Raabe, Wolfgang Niedecken folgt am Freitag. Beide Stücke teilen sich ab dem 5. Dezember eine gemeinsame CD-Single, auf der auch weitere »Band Aid«-Tracks zu finden sein werden.

Die Gewinne aus dem Verkauf kommen dem »Band Aid Trust« im Kampf gegen Ebola zu Gute. Wer sich »Do They Know It's Christmas?« nicht noch ein weiteres Mal zumuten möchte, kann an dieser Stelle auch frei von lästigen Nebenwirkungen seinen Beitrag leisten.

Band Aid 30

Do They Know It's Christmas? (2014) - Single

Release: 17.11.2014

℗ 2014 Woodcharm Limited, under exclusive license to Virgin EMI Records, a division of Universal Music Operations Ltd