×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Aus »News92-FM« wird »B92-FM«

Beyoncé-Overkill im Radio

Stellt euch vor, ihr schaltet euer Radio ein und statt der gewohnten Newsbeiträge aufgelockert von Hits der Gegenwart läuft dort Beyoncé. Nicht zwischenzeitlich, nicht zufällig, sondern 24/7/365. Ein Sender in Houston schuf einen gruseligen Präzedenzfall.
Geschrieben am
Nach miesen Bewertungen und nicht zuletzt auch als Reaktion auf größere finanzielle Verluste hat der texanische Radiosender 92-FM laut abc13 die Notbremse gezogen. Ab sofort ist Beyoncé rund um die Uhr angesagt. Die 47 Angestellten sind damit entbehrlich geworden und dürfen demnächst wieder auf Jobsuche gehen.

»Wir besinnen uns zurück auf das, womit wir uns auskennen«, kommentiert Radio One-Boss Yashima Azilove den doch drastischen Schritt. »Wir kennen urbanes Radio, wir sind in Houston – die Kombination erschien vielversprechend.« Sollte sich dieser Hang zum monothematischen Radio zum landesweiten Trend entwickeln, gibt es bald einen Faktor mehr, der bei der Planung einer USA-Reise zu berücksichtigen wäre.

Anhand der folgenden mehrstündigen Beyoncé-Playlist könnt ihr aus- beziehungsweise antesten, wie lange ihr »B92-FM« in etwa standhalten würdet: