×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Countdown: Wir verlosen noch 3 x 2 Tickets!

Area 4

Wer die Ticketpreise der Festivalriesen nur noch mit Schwindelgefühlen betrachtet, dieses Jahr aber trotzdem nicht auf drei Tage Bier und Sonne im Moshpit verzichten möchte, dem sei das Area 4 ans Herz gelegt.
Geschrieben am
Wer die Ticketpreise der Festivalriesen nur noch mit Schwindelgefühlen betrachtet, dieses Jahr aber trotzdem nicht auf drei Tage Bier und Sonne im Moshpit verzichten möchte, dem sei das Rockfestival Area 4 in Lüdinghausen ans Herz gelegt.

Der Newcomer in der Festivallandschaft findet im Ballungsgebiet NRW statt und exerziert sämtliche Spielarten des Rock durch, trumpft aber im Vergleich zu den deutlich bekannteren Konkurrenzveranstaltungen mit erheblich moderateren Ticketpreisen auf und stellt trotzdem Jahr für Jahr ein ähnlich ausgerichtetes LineUp auf die Beine, für das sich kein Lederjackenträger schämen muss.

Im Gegenteil: "Wir sind mit dem Lauf des Festivals sehr zufrieden, deswegen wird es auch keine großen Neuerungen in diesem Jahr geben. Wir rechnen wie in den vergangenen Jahren mit einer Besuchersteigerung von 5000 Leuten und sind sehr stolz darauf, von der Region so gut angenommen worden zu sein", sagt Alexandra Mierau von den Veranstaltern FKP Scorpio. Bonuspunkte gibt es zudem für die idyllische Location mitten im Grünen, auf dem der Festivalsommer wunderbar ausklingen kann. Nach mehreren Standortwechseln ist das Area 4 auf dem Flugplatz Borkenberge heimisch geworden. Dort kann man seine Lieblingsband noch ohne Videoleinwand bewundern.

Dass die Freiluftveranstaltung auch ohne die Weltwirtschaftskrise im Nacken eine Reise wert ist, hat sich inzwischen sogar unter Musikern herumgesprochen. Eagles Of Death Metal-Sänger Jesse Hughes empfahl das Festival nach einem furiosen Auftritt seiner Band 2009 prompt seinem Freund Josh Homme. Der entschloss sich daraufhin, das Area 4 anlässlich seines fünften Jubiläums mit seinen Queens Of The Stone Age (Foto) zu headlinen. Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert also, ausgezeichnet!



Letzte Chance! Wir verlosen noch 3 x 2 Tickets für das Area 4 am kommenden Wochenende! Mailt dazu an tickets@intro.de mit dem Stichwort "Area 4", die Gewinner werden morgen (17.08.)  benachrichtigt!