×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Bodyshock

AQUASKY

Highlight des Jahres, sagt man bei "Moving Shadow". Hinter Aquasky stecken Brent Sams, Dave Wallace und Kieran James, drei Jungs aus Bournemouth. Und wieder einmal stellt sich die Frage nach dem Ausweg aus der Sackgasse, in der Drum&Bass festsitzt. Gibt es ein Leben nach dem Breakbeat? Nach Photek,
Geschrieben am

Autor: intro.de

Highlight des Jahres, sagt man bei "Moving Shadow". Hinter Aquasky stecken Brent Sams, Dave Wallace und Kieran James, drei Jungs aus Bournemouth. Und wieder einmal stellt sich die Frage nach dem Ausweg aus der Sackgasse, in der Drum&Bass festsitzt. Gibt es ein Leben nach dem Breakbeat? Nach Photek, Roni Size, Grooverider? Oder ist alles schon produziert? So richtig können auch Aquasky diese Fragen nicht beantworten. Immerhin, statt altbackenem Jazzgedudel mixen die drei funky Disco-Elemente zwischen die Knüppelbeats mit dominierender Bassdrum. Das gibt "Bodyshock" eine angenehm warme Glamour-Komponente. Aber reicht das für eine 120minütige Doppel-CD? Für mich nicht. Statt dessen lieber den großartigen Track "Pressure Shot" - der einlöst, was uns Cassius versprochen haben - als 12-Inch auskoppeln. Oder das gelungene Titelstück. Als 4-Track-EP wäre "Bodyshock" eine fantastische Platte. Als Doppel-CD bzw. 5fach-Vinyl funktioniert sie nicht.