×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Memory Man

Aqualung

Auf seinem dritten Album will Matt Hales alles. Breitwand, "from fucked up space rock to ghostly glockenspiel". Der 34-jährige Multiinstrumentalist hat nach einer endlosen US-Tour Erlebnisse, Vorlieben, Ansätze und Möglichkeiten zum dritten Album kondensiert. "This is a story about the three of us",
Geschrieben am

Auf seinem dritten Album will Matt Hales alles. Breitwand, "from fucked up space rock to ghostly glockenspiel". Der 34-jährige Multiinstrumentalist hat nach einer endlosen US-Tour Erlebnisse, Vorlieben, Ansätze und Möglichkeiten zum dritten Album kondensiert. "This is a story about the three of us", singt er und meint seine kleine Familie, seine Frau samt dreijährigem Sohn. Und seine Gefühle sind klar formulierbar: "This world is burning and I'm terrified. I need a little more time with you." Das ist banal, aber ehrlich. Vermute ich jedenfalls. Musikalisch bleibt Hales bei pianolastigem Midtempo-Pop, gelegentliche Merkwürdigkeiten im Soundspektrum inklusive. Er wandert auch hier auf einem schmalen Grat zwischen Ambition und Mittelmäßigkeit - und manchmal schafft er es einfach nicht ans rettende Ufer. Anyway, wer vor Jahren seinen Hit aus dem britischen Käfer-Werbespot mochte, wer Coldplay immer noch mit Leidenschaft folgt, der wird auch auf diesem Album unterkommen.