×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Preis für Clubs

Applaus-Verleihung 2016

Früher Spielstättenprogrammpreis, jetzt Applaus: Mit diesem Award werden jene Clubs geehrt, deren Konzerte und Veranstaltungen Mut erfordern und Talente fördern.
Geschrieben am
Viele Preise prämieren den Erfolg, die Verkäufe, die Wirtschaftsleistung und pudern obendrauf dann die Egos. Dieser hier jedoch, sein Name war vormals etwas sperrig Spielstättenprogrammpreis, belohnt diejenigen, denen es eben nicht nur ums Geld geht, die im Gegenteil sogar einiges davon aufs Spiel setzen. Ein Preis, der verstanden hat, dass unabhängige Clubs Orte der Kultur sind, denen man bei ihrer Arbeit als lokale Förderer den Rücken stärken muss, weil ihre Arbeit wichtig ist. Es ist ein Preis, der nicht nur auf die üblichen Metropolen schaut, sondern auch im Blick behält, wer in Heidelberg, Jena und Worms Spielstätten für tourende Bands betreibt, die noch darum kämpfen müssen, Gehör zu finden.
 
Der Preis ist nicht zuletzt auch deswegen so beliebt unter den Clubs, weil er neben aller Ehre auch noch Geld zu vergeben hat. Eine neunköpfige Jury der Initiative Musik wählt 64 Preisträger aus, die bis zu 30.000 Euro gewinnen können, um damit ihr Programm weiter auszubauen. Mag sein, dass andere Awards mehr Star-Glamour bieten und rauschendere After-Show-Partys für die geladenen Gäste schmeißen, doch dieser hier investiert sein Geld sinnvoller, denn auf der Bühne stehen sollen schließlich andere. Applaus!

24.10. Köln