×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Simpsons-Macher wird Kurator

All Tomorrow’s Parties mit Matt Groening

Erste Einzelheiten für die US-amerikanische Ausgabe des All Tomorrow’s Parties Festivals wurden jetzt bekannt gegeben. Die Nacholge von Sonic Youth als Kurator wird niemand geringeres als Matt Groening sein, Erfinder von den Simpsons oder Futurama, aber auch ein profilierter Rock-Kritiker. Tei
Geschrieben am

Erste Einzelheiten für die US-amerikanische Ausgabe des All Tomorrow’s Parties Festivals wurden jetzt bekannt gegeben. Die Nacholge von Sonic Youth als Kurator wird niemand geringeres als Matt Groening sein, Erfinder von den Simpsons oder Futurama, aber auch ein profilierter Rock-Kritiker. Teilnehmende Bands stehen noch nicht fest, allerdings ließe sich anhand der Vorlieben des Kurators ein Teil des Billings erahnen. Groening gilt als Fan von experimentellen und stilbildenden Bands wie Zappa und Cpt. Beefheart, aber auch Pere Ubu, den Minutemen und den Residents. Außerdem stehen auch Bands zur Disposition, die schon in Groenings Comicserien auftraten: z.B. Cyress Hill, Sonic Youth oder die Red Hot Chili Peppers. Weiterhin werden nächstes Jahr in den USA nicht mehr Festivalpässe für alle Gigs verkauft werden, sondern Tickets für einzelne Konzerte. Grund dafür soll die Überlegung sein, bestimmten, größeren Acts größere Venues zu ermöglichen. Außerdem war Kritik am diesjährigen Zeitplan laut geworden, der einige unglückliche Überschneidungen beinhaltete. Das US – ATP findet im Juni 2003 in Los Angeles statt, die europäische Ausgabe an zwei Wochenenden Ende März und Anfang April in Camber Rye.