×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alex Kapranos: Vom Mikro zum Mischpult

Franz Ferdinand

Franz Ferdinand-Frontmann Alex Kapranos würde gerne öfter das Mikro gegen ein Mischpult eintauschen. Kapranos möchte seine Karriere durch etwaige Produzenten-Tätigkeiten pimpen. Erste Erfolge lassen sich bereits verzeichnen, so hat er das dritte The Cribs-Album "Men's Needs
Geschrieben am
Franz Ferdinand-Frontmann Alex Kapranos würde gerne öfter das Mikro gegen ein Mischpult eintauschen.

Kapranos möchte seine Karriere durch etwaige Produzenten-Tätigkeiten pimpen. Erste Erfolge lassen sich bereits verzeichnen, so hat er das dritte The Cribs-Album "Men's Needs, Women's Needs, Whatever" zu einem wahrhaft dreckigen Sound verholfen. Über mögliche Kooperationspartner, sprich Bands, hat er sich auch schon den Kopf zerbrochen: "I was talking to Sons & Daughters recently and I'd love to go in and record them. And Panico, the band from Chile, who are now in Paris who we toured with recently – I'd love to record them. If there's a band that excites me and thinks it could work with me then I'd love to, it's just a case of time as for a while we're gonna be busy touring."