×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Akron/Family II: The Cosmic Birth And Journey Of Shinju TNT

Akron/Family

Wirrer Titel, wirre Typen und eine Form von Erhabenheit, die man nur hinkriegt, wenn man strukturierte Denkprozesse jeglicher Art weit, weit hinter sich lassen kann.
Geschrieben am

Wirrer Titel, wirre Typen und eine Form von Erhabenheit, die man nur hinkriegt, wenn man strukturierte Denkprozesse jeglicher Art weit, weit hinter sich lassen kann. Mit  »Akron/Family II: The Cosmic Birth And Journey Of Shinju TNT« schlägt das Experimentalfolkmonster in jeder Hinsicht über die Strenge. Die Art und Weise, wie hier Noise, Metalgedudel, Wolkenbrüche, Vogelgezwitscher, allerlei Geklingel und Gezirpe übereinander herpoltern, spottet jeder Beschreibung.

Noch sprachloser macht allerdings, wie trotzdem alles Nervtötende vermieden wurde. Melodiöse Gesangsparts und Chöre zäumen Dinge, die nicht zusammengehören, lassen haarsträubende Tempiwechsel zu und starten mit dem ganzen Kram ein Fest dionysischen Ausmaßes. Alle Gefühlsebenen werden geboxt und gleichermaßen gestreichelt. Hier können höchstens noch die Flaming Lips mithalten, aber sonst niemand. Ein echtes Naturschauspiel, inklusive Vulkanausbruch.

VULKAN / MONSTER / SCHAUSPIEL