×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Life Is Easy«

Afterpartees

Wer gerne von Albumtitel und Bandname auf den Inhalt schließt, hat hier ausnahmsweise mal recht: Der Pop der Afterpartees bleibt sonniger als der komplette Sommer 2017.

Geschrieben am

Als Musik, zu der sich wunderbar Bier verschütten ließe, wurde der Sound der Afterpartees unlängst bezeichnet. Das trifft allerdings wohl nur für diejenigen zu, die sich den Gerstensaft gerne mit Energy-Drinks oder Brausepulver versetzen. Schließlich klingt auch »Life Is Easy«, das zweite Album der Niederländer, eher quirlig-zuckersüß als wirklich nach alkoholgeschwängertem Rausch.

Hier muss der Begriff »Pop« nicht mal mehr hinter verschämten Präfixen wie »Indie-« oder »Power-« versteckt werden, er wird zehnmal in drei Minuten voller Melodieverliebtheit, sonniger Gitarrenriffs und Lob auf die schönen Seiten des Lebens durchdekliniert. Lediglich der Abschluss des Albums mit dem schrulligen Akustiksong »Be With You« sowie dem finalen »Let’s Talk It Over« und seinem sperrigen Outro brechen aus diesem Schema aus. Dennoch sollten die Afterpartees mittlerweile auf dem ersten Platz der Booking-Listen all jener Festival-Veranstalter gelandet sein, die sich The Kooks nicht leisten können. Die sollten sich aber am besten beeilen: Nach einer Perle wie »Life Is Easy« kann der Buchungspreis nur rapide ansteigen.

Afterpartees

Life Is Easy (Gsa)

Release: 16.03.2018

℗ 2018 Excelsior Recordings / Afterpartees