×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Karten für Ana Tijoux und Susana Baca zu gewinnen!

Acht Brücken Festival 2015

Musik und Politik – passt das? Aber ja doch! Bei dem Doppel-Konzert in der Kölner Philharmonie kann man sich davon selbst überzeugen.
Geschrieben am
»Musik.Politik?«, das ist das Leitthema des fünften Acht Brücken Festivals. Wie viel Einfluss hat die Politik auf Musik? Und wie politisch darf Musik sein? Aller Politikverdrossenheit zum Trotz erkundet das Acht Brücken Festival in diesem Jahr mutig das Spannungsfeld zwischen den beiden Begriffen. Vom 30. April bis zum 10. Mai finden in verschiedenen Spielstätten in Köln täglich Konzerte, Diskussionen und Vorträge statt. 

Am 5. Mai treten Ana Tijoux und Susana Baca gemeinsam in der Kölner Philharmonie auf. Ana Tijoux wettert mit HipHop gegen die Verursacher sozialer Ungerechtigkeit und Gewalt. Als Tochter von französisch-chilenischen Eltern, die vor der Militärdiktatur Augusto Pinochets flüchteten, weiß sie, was Menschen im Exil bewegt. Susana Baca ist eine afro-peruanische Sängerin, die im Jahr 2002 den Latin Grammy fürs »Beste Folk Album« erhielt. Auf der Bühne arbeitet sie unter anderem mit den Percussion-Instrumenten Cajón und Quijada. Gemeinsam mit ihrem Mann kämpft sie seit mehr als einem Jahrzehnt dafür, das Erbe der peruanischen Sklaven zu erhalten. Diese Combo verspricht, für reichlich Stoff zum Nachdenken zu sorgen. 
Wir haben noch 3x2 Karten für das packende Konzert der beiden Künstlerinnen! Hier könnt ihr direkt mitmachen.
Teilnahme ab 18 Jahre. Einsendeschluss ist der 03.05.2015. Rechtsweg ist ausgeschlossen.