×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Berlin hat eine Insel

Absolut feiert Midsommar

Auf der Insel der Jugend feierte Absolut am 23. Juni das für Schweden wichtigste Fest des Jahres: Midsommar. Und obwohl die Party Mitten in Berlin stattfand hatte man mit dem Weg durch den angrenzenden Park und über die Brücke das Gefühl die laute, chaotische Großstadt komplett hinter sich zu lassen.

Geschrieben am

Eingerahmt vom weitläufigen Treptower Park, dem Forst Plänterwald und der Spree bildete die idyllische Insel der Jugend die perfekte Location um den Großstadttrubel für eine Nacht hinter sich zu lassen um mit mit Freunden ausgelassen zu feiern. Da der Beginn des Sommers in Schweden traditionell draußen gefeiert wird, wurde natürlich auch die Midsommar Party von Absolut nach draußen verlagert.

Die hohen Bäume auf der Insel wurden blau und lila angestrahlt und mit allerlei Lichterketten bestückt. Dazwischen wurde gegen Abend die Performance von Tänzern, die sich in aufwendig kostümierte Fabelwesen verwandelt hatten zum Highlight. Direkt am Wasser wurden Tische und Stühle, Liegen und Feuerstellen aufgebaut, um nicht nur gemeinsam schwedische Köstlichkeiten zu essen, sondern auch zusammen zu sitzen und Getränke wie den sommerlich frischen Absolut Elderflower Collins oder eine Minzlimonade zu genießen – natürlich frisch gemixt. Da konnte selbst der gelegentliche Nieselregen der gesellig familiären Stimmung nichts mehr anhaben.

Natürlich darf bei einer richtigen Midsommar Party auch ein Maibaum – auf Schwedisch: Midsommarstång – nicht fehlen. Der wurde draußen direkt neben der Tanzfläche aufgebaut, auf der man die ganze Nacht lang zu entspannter elektronischer Musik Tanzen konnte und erstrahlte in Blau, verziert mit Blättern und Blumen. Ein weiteres Highlight der Party war die Möglichkeit seinen eigenen Blomsterkrans (Blumenkranz) mit allerlei frischen, farbenfrohen Blumen selber zu basteln. Schon bald trugen die meisten Gäste zu ihren sommerlich weißen Outfits individuell bunte Blumenkränze. Später in der Nacht ging es dann drinnen weiter. Hier legten auf drei Floors DJs unterschiedlichste Musikrichtungen auf und motivierten damit auch den letzten zum Tanzen.