×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

The King Of The New Electric Hi-Life

A.J. Holmes

Perfektes Timing! Genau an dem Tag, an dem sich das verpeilte Wetter an seine sommerlichen Pflichten erinnert, landet so eine, nein, genau diese tolle Platte im Briefkasten. Soso, es gibt nun also einen "King of the new electric hi-life", sein Name ist A.J. Holmes a.k.a. Vanishing Breed. Und er hat
Geschrieben am

Perfektes Timing! Genau an dem Tag, an dem sich das verpeilte Wetter an seine sommerlichen Pflichten erinnert, landet so eine, nein, genau diese tolle Platte im Briefkasten. Soso, es gibt nun also einen "King of the new electric hi-life", sein Name ist A.J. Holmes a.k.a. Vanishing Breed. Und er hat das Zepter mit Recht in der Hand: An Mother Africa andockend ("Hi-Life" ist dieser fliegende Gitarrenpicking-Stil aus dem Westen des Kontinents: Denken wir an Afrika, ist der Sound sofort im Ohr), begibt sich A.J. Holmes nicht plündernd in die Weltmusik, sondern bleibt auf ganzer Linie Gentleman.

Zusammen mit Gästen aus dem Pingipung/Blankrecords-Umfeld und den Ko-Produzenten Anne Laplantine und Sculpture hat der Londoner eine echte Perle eingespielt - eine liebevolle Kollektion internationaler Folk-Popsongs. Selten wurde die schwierige Balance aus Handmade und Elektronik so aus dem Ärmel geschüttelt: "The King Of The New Electric Hi-Life" ist eine gelungene Hommage an das genreübergreifende, vielleicht sogar weltumspannende Medium Musik. Wer auch immer diese Platte hört, wird Freude finden.