×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Lasso

2raumwohnung

Perfekt abgeliefert. Aber es kann keiner von einem verlangen, dass man das wirklich hören soll
Geschrieben am
Perfekt abgeliefert. Aber es kann keiner von einem verlangen, dass man das wirklich hören soll

Zuletzt hat sich der Ort, an dem die Musik von Humpe und Eckart geschieht, kontinuierlich verschoben. Vom Berlin-Electro-Hype hin zur schwulen Party. Also damit sind natürlich nicht Berghain und Co. gemeint, sondern es geht um jene Tatsache, dass die Rosenstolzisierung der Band nicht mehr aufzuhalten ist. Warum auch? Dort fallen der Schlager-Approach in den Texten und der trockene Tanzbeat mitunter auf sehr fruchtbaren Boden - und auch in der Peripherie, dem Mainstream, Radio und bei Pro7-Jingles, freut man sich am hübschen Gesäusel. Bei "Lasso" poppen zudem mal verzerrte Gitarren oder Flamenco auf - aber alles so völlig dem Gesamtsound unterworfen, dass man diese Farbtupfer kaum für einen neuen Lack halten kann. Fazit: Perfekt abgeliefert. Aber es kann keiner von einem verlangen, dass man das wirklich hören soll.